Leistungsstarker Stereo-Verstärker in 19“/1HE Ausführung, welcher direkt in das Systemmodul A eingeschoben werden kann. Mischt die verschiedenen Eingänge und verstärkt getrennt die beiden Satellitensignale und den herausgefilterten Bass für den Subwoofer. Es kann optional ein Empfangsmodul für ein Drahtlos-Mikrofonsystem o.ä. eingeschoben werden.

mms-verst-1
Beschreibung
  • 200WRMS Ausgangsleistung durch digitale Verstärkertechnologie (Class-D)
  • Mischt alle Eingangssignale mit getrennten Reglern
  • Getrennte Lautstärkeregelung für Satelliten und Subwoofer
  • Kabelmikrofon und Drahtlosmikrofon (Option) mit Musikabsenkung (schaltbar)
  • Stellt zusätzlich Versorgungsspannungen für kleine Zusatzgeräte zur Verfügung
  • Alle Anschlüsse an der Rückseite sehr einfach steckbar

 

Technische Daten

Abmessungen (mm):                            482 x 200 x 44 ( B x T x H )

Versorgungsspannung:                          18 … 24VDC (durch externes Schaltnetzteil)

Ausgangsleistung:                                 gesamt ca. 150W Sinus

Frequenzgang:                                       L & R 20 … 20000Hz ±3dB, Subwoofer 20 … 180Hz ±3dB

Eingang Drahtmikrofon:                        1x XLR mit Phantomspeisung, 1x Klinke 6,3mm

Eingang AUX1:                                       RCA / Cinch (Stereo) Line-Pegel

Eingang AUX2:                                       3,5mm Stereoklinke Line-Pegel

Ausgang AUX:                                        RCA / Cinch (Stereo) Line-Pegel

Ausgänge L & R:                                    6,3mm Klinke (Mono) und Schraubklemme RM 5,08mm

Ausgang Subwoofer:                             6,3mm Klinke (Mono) und Schraubklemme RM 5,08mm

0° / 180° Phasenumschalter an der Geräterückseite

Ausgang Line:                                        RCA / Cinch (Stereo) Line-Pegel (Gesamtsignal)

Ausgang USB:                                        Buchse Typ A, nur zur 5V Spannungsversorgung extern (max. 500mA)

Ausgang 12VDC:                                    ca. 12VDC / 1A zur Versorgung externer Kleinverbraucher